Eclipse Season, Asteroid Goddess Ceres & Underworld Journeys


Unterwelt mit Aus- und Licht-Blick! - Ich fühle mich gerade wie in einer sehr dunklen Höhle… an deren Ausgang ich einen wundervollen, rotstrahlenden Sonnenuntergang sehe - oder ist es ein Sonnenaufgang!? Ich spüre die Gleichzeitigkeit von Ende und Anfang. Ewige Zyklen.


Schwarzer Kompost birgt die Nährstoffe für neues Leben.

Die Asteroid Goddess Ceres (rx im Zwilling) ist durch Oppositionen zur Schütze Sonne und Merkur gerade sehr präsent. Sie weiß um Verlust und Neugeburt. Ab- und Aufstieg. Sie erlebt jedes Jahr die Trennung von ihrer Tochter Persephone, die in die Unterwelt hinabsteigt. Ceres erlebt jedes Jahr Trauer… und die Freude, wenn ihre Tochter wiedergeboren zu ihr hinauf steigt. Ein neuer Frühling beginnt.


In der neusten Podcast Episode 25 bei Mercury Dreams spreche ich über Verlust als Initiation und die Goddesses Ceres, Persephone und Hekate als weise Begleiterinnen!

Wir sind gerade im Zwischenreich. Mitten in Eclipse Season. Nach der Mondfinsternis im Stier (19.11.) und vor der Sonnenfinsternis im Schützen (4.12.). Diese wird an der South Node stattfinden und die letzte einer Eclipse Serie in Schütze und Zwilling sein, die im Sommer 2020 begann. Es gilt altes Karma loszulassen.


Kapitel schließen sich. Aber wir dürfen auch ernten und uns alle Erfahrungen, die wir machen durften, ins Bewusstsein rufen!

Zudem ist es eine Solar Eclipse, also ein verfinsterter Neu-Mond im erweiternden Schützen: durch Loslassen entsteht neuer Raum. Tod und Verlust initiieren Leben und eine neue Version unserer selbst. Durch Ausflüge in die Unterwelt, dringen wir in tiefe Schichten unseres Selbst und unserer Seele vor. Kommen in den Kontakt mit dem Ursprung, Source, dem Widerschein des Göttlichen in uns. Wir sehen Licht - das aus dem Innen heraus kraftvoll strahlt… und uns neue, noch unsichtbare Wege erleuchtet.

Fühlst du das Licht? Spürst du die Tiefe?


Art: Tordis Kayma

1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen