Receiving – Reflexionen über's Empfangen und Venus im Steinbock

Aktualisiert: Nov 13


Receiving! Der heutige Venus Day und Venus im Steinbock lassen mich über das Empfangen nachdenken. Venus Archetyp verhimmelskörpert unter anderem sich zu öffnen, Fülle zu empfangen. Das weibliche Prinzip – unabhängig vom biologischen Geschlecht – steht für das Empfangen von Samen, sodass neues Leben kreiert werden kann.


Empfangen bedeutet sich zu öffnen, die Kontrolle loszulassen, Wunder einzuladen, zu genießen.


Empfangen bedeutet zu vertrauen, dass der Kosmos er-Füllt ist. Empfangen bedeutet zu fühlen, selbst Teil der Natur zu sein und damit Teil des ewigen Kreislaufs aus Geben & Empfangen, Leben & Tod. Empfangen gehört genauso zu unserem irdischen Sein wie aktiv zu handeln. Wenn wir uns Empfangen verwehren, richten wir uns gegen den natürlichen Zyklus des Seins.


Venus Archetyp lehrt uns, dass Empfangen genauso wichtig wie Geben ist.


Wir brauchen immer beides: einen Empfänger und einen Sender. Wenn wir immer nur an einem Ende dieser Pole sitzen, geraten wir aus der Balance. Wenn wir immer nur im Außen geben, brennen wir aus. Doch es geht auch um die Balance in uns selbst. Wenn wir unsere eigenen energetischen, körperlichen Energiereserven immer nur anzapfen, werden wir leer. Wenn wir nicht gewillt sind zu empfangen, können wir irgendwann nicht mehr geben.


Der Steinbock Archetyp steht unter anderem für unsere Prägungen und dadurch auch Konzepte von Scham und Schuld aufgrund des Verstoßes gegen „gesellschaftliche Regeln“: Wir wurden über Jahrhunderte dazu erzogen, nur Empfangen zu dürfen, wenn wir hart arbeiten. Wir wurde dazu erzogen grundsätzlich sündig zu sein und unser Lebensrecht verdienen zu müssen. Wir wurden mit einer 1 belohnt, wenn wir viel gelernt hatten. Und…


Wir wurde dazu erzogen zu konsumieren, aber nicht zu empfangen!


Konsumieren hält uns fest – in der Dauerschleife der (Selbst-)Ausbeute: Wir arbeiten hart, damit wir uns etwas leisten und uns belohnen können. Doch dies speist das alte Prinzip: Du bist des Empfangens erst wert, wenn du es dir hart verdient hast. Konsumieren ist atemlos. Empfangen voller Frieden. Vertrauen. In die Fülle.


Vielleicht verbinden wir mit Fülle aber Angst – alles wieder zu verlieren.


Sich in einer gefährlichen Sicherheit zu wägen. Aus dem Paradies vertrieben zu werden. Vielleicht tragen wir Erinnerungen an Flucht, Vertreibung, Mangel in uns. Die uns nicht ruhen lassen, sondern uns innerlich diktieren, dass Fülle vergänglich und es sichererer ist sich erst gar nicht ins Paradies zu begeben.


Venus im Steinbock erinnert uns an die Rückkehr einer ursprünglichen Balance. Der Erde- und Yin-Archetype (ja ich spreche vom Steinbock) steht für Zeitlichkeit, Nachhaltigkeit und Konsequenzen: Nachhaltig zu leben und zu arbeiten, bedeutet Pausen zu machen und zu empfangen. Unsere eigenen Reserven und die Ressourcen von Mutter Erde nicht rücksichtslos auszubeuten. Venus im Steinbock erinnert uns daran, dass wir unsere Natur und unseren Körper ehren und gut behandeln dürfen.


Erlaubst du dir zu empfangen? Fühlst du dich schuldig, wenn du empfängst? Wie kannst du heute bewusst genießen?


Verbinde dich mit Venus und empfange deinen kostenlosen & Wert-vollen Venus Guide: https://bit.ly/3ELfaRx


Art: Asja Boroš

33 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen