Das innere Kind & Evolutionary Astrology – Wie du dein inneres Kind unterstützen kannst

Aktualisiert: 3. Feb.


Vielleicht hast du schon einmal vom inneren Kind gehört und bereits Erfahrungen mit "Inner Child Work" und innerer Kind Heilung gemacht...? Ich persönlich finde die astrologische Perspektive auf das innere Kind sehr hilfreich.


Denn ja, dein inneres Kind ist natürlich auch in deinem Birth Chart – Spiegel & Landkarte deiner Seele – versteckt.


In (Evolutionary) Astrology unterscheiden wir zwischen innerem Mond Kind, dem Lunar Child und innerem Sonnenkind, dem Solar Child.


Wir können wir das Inner Lunar Child dem Archetypen Krebs (Mond + 4. Haus) und das Inner Solar Child dem Archetypen Löwe (Sonne + 5. Haus) zuordnen.


Vielleicht wurde dein inneres Lunar und/oder Solar Child von Vater- und/oder Mutter-Figuren weder umsorgt noch gesehen. Vielleicht vergisst du heute immer wieder auf dein „Little One“ zu achten.


Auch Astrologie kann helfen im Hier und Jetzt für unsere inneren Kinder zu sorgen. Denn, es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit…

♋︎ Was will dein Inner Lunar Child, dein inneres Mondkind?


Geborgenheit, Sicherheit, Wärme, Ruhe, umsorgt werden, weinen und gehalten werden, kuscheln, baden, Kakao und Honigmilch, vorgelesen und vorgesungen bekommen, schlafen und träumen…



♑︎ Was hilft deinem Lunar Child heute?


Strukturen und Rituale, die Sicherheit geben; Integration der Lunar Child-Bedürfnisse in deinen Arbeits- und Beziehungsalltag, Ausruhen, Rückzug, Pause…

Unterdrückst du dein Lunar Child und tust seine/ihre Bedürfnisse als unwichtig, irrational, unpraktisch ab – wie du es selbst erlebt hast (Schatten ♑︎ )?

Oder hörst du das leise Stimmchen deines Lunar Child und umsorgst es liebevoll?

☽☀︎

♌︎ Was will dein Inner Solar Child, dein inneres Sonnenkind?

Anerkennung, Zuspruch, Liebe, gesehen und gelobt werden, viiiiiiiiel Platz und Zeit zum Toben und Spielen, malen, basteln, tanzen, springen, lachen, schreien, laut und wild und groooooooß sein…

♒︎ Was hilft deinem Solar Child heute?


Frei(!)zeit ohne Verpflichtungen; Hobbies und Kreativität ohne Ergebnis- oder Produktivitätsdruck; Spaces ohne Zeit, Raum und Grenzen; Integration des Wunschs nach Freiheit und Authentizität in den Arbeits- und Beziehungsalltag; Spielkamerad*innen a.k.a. Gleichgesinnte um sich gegenseitig(!) zu inspirieren und zu unterstützen…

Übersiehst du dein Sonnenkind, nimmst unterkühlt Abstand und tust seine/ihre Wünsche als zu emotional, anstrengend, übertrieben und egoistisch ab – so wie du es erlebt hast (Schatten ♒︎)?


Oder siehst du dein Solar Child, gibst im Raum und schenkst ihm/ihr Liebe, Anerkennung und Aufmerksamkeit?




Art: Lucy Campbell / LupiArt

38 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen