Vollmond im Löwen am 16. Februar 2022

Aktualisiert: 10. Feb.


Der Vollmond im Löwen findet am Mittwoch, den 16. Februar 2022 um 17:56h auf 28°00‘ statt. Die Mondin ist vom 14.2. um 12:17h bis zum Vollmondtag um 21:42h im Löwen. Dies ist auch der beste Zeitraum für Vollmond Rituale.


Der Löwe Archetyp ist der ultimative Ausdruck von LEBEN, Lebens-Freude, Lebendigkeit, Vitalität, Schöpfer*innenkraft.


Der Löwe ist beherrscht von der Sonne, dem lebens- und lichtspendenden Zentrum unseres Sonnensystems. Der Löwe spiegelt unser Bedürfnis wider, selbst die Sonne unseres eigenen Universums, unseres Lebens zu sein. Wir lernen im Löwen, dass wir jeder/jede eine Sonne ist, die vom LICHT, Source, God/Goddess gespeist und durchströmt wird.


Der Löwe ist unser Drang zu LEBEN, unser Selbst zum Ausdruck zu bringen und zu entfalten.


Verbinde dich zum Löwe Vollmond mit deiner dir innewohnenden Schöpfer*innenkraft, deiner Lebensfreude und Lebendigkeit… und nehme alle Blockaden und Ängste wahr, die dich davon abhalten wirklich zu LEBEN....


Höre Podcast Episode 34 bei Mercury Dreams und erfahre mehr zum Löwe Vollmond im Februar!



Was ist ein Vollmond überhaupt?


Beim Vollmond stehen Sonne und Mond genau gegenüber voneinander, also in einem 180° Winkel. Daher wird der Mond auch komplett von der Sonne angestrahlt und erscheint „voll“.


Aufgrund dieser gegenüberliegenden Position befinden sich Sonne und Mond auch immer in polaren Archetypen, also zwei Energien, die scheinbar gegensätzlich sind, sich aber gegenseitig ergänzen und balancieren.


Der polare Archetyp des Löwen ist der Wassermann, in dem die Sonne sich zum Zeitpunkt des Vollmond im Februar befindet.



Worum geht es bei Wassermann und Löwen?


Im Wassermann (Luft) und im Löwen (Feuer) geht es um Einzigartigkeit – jedoch aus anderen Perspektiven....


Der Wassermann Archetyp spiegelt unser So-Sein, unser authentisches, natürliches Sein, frei von Konditionierungen wider.


Wir erleben uns im Wassermann aber auch als Teil einer Gemeinschaft, unserer Soul Family, einem Kreis Gleichgesinnter, die mit uns auf einer Wellenlänge sind.


Im Löwen geht es um unsere Specialness. Wir fühlen, dass wir etwas Besonderes sind und eine besondere Mission haben.


Im Löwen wollen wir unser Selbst entfalten, uns verwirklichen. Wir begreifen uns als Akteur*innen und Erschaffer*innen unseres Lebens.


Die Gefahr im Löwen ist, dass wir in einer allzu ego-zentrierten Sicht hängen bleiben und uns in subjektiven Emotionen verstricken. Die intellektuelle, objektive Wassermann Energie hilft uns Abstand zu nehmen, sodass wir das große Ganze überblicken, uns als Teil einer Gemeinschaft begreifen und die eigene Besonderheit mit anderen teilen lernen.


Die Gefahr im Wassermann ist, dass wir allzu objektiv und kühl sind, sodass wir unser Leben eher beobachten als es wirklich aktiv zu erschaffen. Die feurige, Herz-verbundene Löwe Energie bestärkt uns Ideen nicht nur zu denken, sondern auch zu leben und bei allen Higher Visions weder unsere Gefühle noch unseren Körper zu vergessen.


Der Löwe kann uns helfen aus der Beobachter- in die Heldinnen-Rolle zu schlüpfen und uns erlauben Raum einzunehmen.


Balanciert gelebt, folgen wir im Löwen unserem Calling, unserer Passion und tragen dadurch zum Wohl der Gemeinschaft bei. Wir empowern uns selbst und andere. Wir sind mit unserem Herzen verbunden, aber können auch objektiv Abstand von unseren subjektiven Emotionen und Konditionierungen nehmen.



Was ist die Botschaft und Bedeutung des Vollmond im Löwen?


Während wir beim Wassermann Neumond am 1. Februar in Konjunktion zu Saturn und im Quadrat zu Uranus *gefühlt* vor Durchbrüchen standen aber noch viel Unsicherheit gegenüber dem Neuen spürten, könnten wir zum Löwe Vollmond Mut schöpfen und unsere eigene Kraft spüren.


Was wäre, wenn du neue Herausforderungen als Spiel und Abenteuerreise betrachtest… anstatt als Kampf?


Der Löwe lehrt uns, dass Spiel und Freude oftmals die Lösung gegen allzu viel Härte und innere Kämpfe sind.


Der Löwe Mond in Opposition zu Saturn im Wassermann und im Inkonjunct zu Pluto im Steinbock spiegelt einen (inneren) Konflikt zwischen unseren Selbstansprüchen auf der einen Seite und unserem Bedürfnis nach Leichtigkeit auf der anderen Seite wider.


Wir könnten den (unterbewussten) Selbstanspruch haben, alles Neue bereits meistern zu müssen, keine Fehler machen zu dürfen und *perfekt* zu sein.


Oftmals sind unsere Selbstansprüche jedoch die Widerspiegelung überhöhter Erwartungen, mit denen wir in unserer Vergangenheit durch Elternfiguren, Lehrer*innen und andere Autoritäten konfrontiert wurden und die wir nun verinnerlicht haben.


Es kann helfen zum Vollmond Selbstansprüche zu überprüfen: Machst du dich gerade selbst unglücklich indem du schlichtweg zu viel von dir verlangst? Sind deine Erwartungen an dich und andere realistisch und – noch wichtiger – dienen sie dir und deinen Vorhaben wirklich?


Der Löwe erinnert uns daran, dass wir durch Spielen lernen! Der Löwe korrespondiert mit dem inneren Sonnenkind: Wie Kinder dürfen wir uns ausprobieren und Freude erlauben.


Andererseits bedarf es auch gewissen Strukturen (Saturn & Steinbock), um Kreativität und Flow zu lenken. Immer nur dem Spaß zu folgen, kann auf lange Frist zu Frustration führen, da wir nichts Beständiges erschaffen oder schlichtweg kein Geld verdienen.


Spiel und Freude setzen nämlich voraus, dass wir auch alles haben, um zu überleben und uns sicher fühlen (Quadrat zur Stier North Node).


Daher ist es durchaus wichtig auf Saturnisch-realistische Strukturen zu achten, die uns Sicherheit, das sprichwörtliche Dach über dem Kopf und Boden unter den Füßen geben.


Auch Venus und Mars im Steinbock erinnern uns daran, dass wir unsere langfristigen Ziele nicht aus den Augen verlieren sollten. Instant Gratification dient uns vielleicht im Moment, wird uns aber auf Dauer nicht glücklich machen.


Es gilt Freude, Spiel und Flow in unseren (Arbeits-)Alltag zu integrieren.


Vielleicht bedeutet das kreative Pausen einzuplanen oder bewusst in unserer Frei-Zeit NUR Dinge zu tun, die Freude machen – ohne Druck und Ziel. Vielleicht gilt es mehr Balance zwischen vernünftigen Aufgaben und freien Schaffensphasen zu erzeugen, sodass unser inneres Kind genauso happy ist wie unsere innere Erwachsene.


Es könnte auch sein, dass wir Scham oder Schuld empfinden, wenn wir unserer Löwe Freude folgen, uns mehr Frei-heit und -zeit erlauben. Es könnte sein, dass wir das Gefühl haben Freude und Leichtigkeit nicht verdient zu haben (Saturn Opposition).


Das aktivierte Grand Fixed Cross zwischen Löwen, Wassermann, Stier North Node und Skorpion South Node symbolisiert ebenfalls sehr tiefe, essentielle Themen:


  • Es kann sein, dass wir unbewusst Angst haben unserem Herzen zu folgen, Raum einzunehmen, unser Leben aktiv zu gestalten (Löwe), denn wir denken nicht genug Ressourcen und Fähigkeiten zu haben (Stier).


  • Es kann sein, dass wir Angst haben von anderen, der Gemeinschaft, unserer Community abgelehnt und abgewertet zu werden, wenn wir uns zeigen wie wir sind (Wassermann).


  • Es kann sein, dass wir Angst haben andere zu verlieren, wenn wir unser Leben selbstständig erschaffen. Es kann sein, dass wir uns emotional von anderen abhängig machen und alles tun, damit wir geliebt werden (Skorpion)… und uns selbst dadurch verlieren.


Der Löwe steht für unser Bedürfnis zu strahlen, uns zu zeigen und dafür anerkannt, geliebt zu werden. Hier liegt gleichzeitig Stärke und Schwäche des Löwen Archetyp.


Wir könnten im Löwen Angst haben, dass wir NICHT gesehen und geliebt werden. Es könnte aber auch sein, dass wir Angst haben gesehen zu werden, weil wir und unsere Herzensprojekte dann abgelehnt werden könnten.


Wir dürfen uns zum Löwe Vollmond mit unserem Herzen verbinden und fühlen, was uns Freude macht. Wir dürfen wahrnehmen wo Ängste, Scham und Schuld sind. Wo wir Angst haben, abgelehnt oder beäugt zu werden. Wo wir das Gefühl haben keinen Spaß verdient zu haben.


So fluffig die Löwe Energie auf den ersten Blick scheint, so tiefgründig ist sie. Denn es geht, beim Löwe Archetypen, um unser Recht Raum einzunehmen, uns zu zeigen und unser Leben aktiv zu erschaffen.


Wir dürfen uns zum Löwe Vollmond ein Herz nehmen und Neues wagen.


Wir dürfen zum Löwe Vollmond Vertrauen in unsere Fähigkeiten schöpfen und Mut entwickeln. Wir dürfen uns selbst sehen, anerkennen, lieben. Wir dürfen unsere langfristigen Ziele durchfühlen.


Wir dürfen uns eine kreative Spiel-Pause geben und dadurch eventuell neue Lösungen finden. Wir dürfen so sein wie wir sind und das Teilen, was sich durch uns ausdrücken will.


Wir dürfen unsere Kreativität fließen lassen und lernen sie zu kanalisieren, sodass wir auf lange Frist ein Leben erschaffen, dass im Einklang mit unseren Werten steht und uns Freude erlaubt.



Höre Podcast Episode 34 bei Mercury Dreams zum Vollmond im Löwen 2022!



Art: Amanda Lynn Collage Art




61 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen